+++Mettenboys haben einen Lauf+++
1. Herren 

Morgen werden die Regionalligaherren vom TuS H/M ihren zweiten Heimspieltag bestreiten und es steht in Aussicht, der erfolgreichste Saisonstart der Vereinsgeschichte zu werden.

Kenner der Mannschaft müssen weit in ihren Taschenkalendern zurückblättern. Denn einen so positiven Saisonstart gab es das letzte mal in der Saison 14/15, damals noch in der Verbandsliga. Bei dem Gedanken kommt so mancher Spieler noch ins schwärmen.
"Damals durfte ich noch mit Jugendspielrecht antreten," so L.Anger in Gedanken. Auch Modellathlet J.Dergatchev war damals schon dabei: "Das waren noch Zeiten. Da musste man noch richtig fit für die Heimspiele sein, weil es bis zu zehn Sätze werden konnten."

Nun also, nach zwei Siegen in zwei Spielen, steht man wieder voll im Saft und befindet sich aktuell sogar auf Tabellenplatz zwei. Doch die Tabelle ist wenig aussagekräftig. Denn der kommende Gegner vom ETV steht zwar im Tabellenkeller, hat jedoch erst ein Spiel absolviert. Deshalb warnt Captain Jaeschke: "Gegen ETV haben wir uns die letzten Jahre immer schwer getan. Die spielen so einen ekligen Gummiwandvolleyball, kratzen alles vom Boden und ditschen dir dann die Pille wieder rein."

Bei dem Vorhaben, den ETV nicht in einen Flow kommen zu lassen, kann Coacherin Kaczmarczyk fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Flo "the beast" Arnoldt ist noch etwas steif in der Hüfte und Rüdiger Angermann feuert Gündogan, Neuer und Jogi Löw beim wichtigen Qualispiel in Estland an. An dieser Stelle "Gutkick".

Damit die Jungs jedoch richtig Fahrt aufnehmen wurde einfach auf dem Transfermarkt zugeschlagen und DJ Jonatanzen verpflichtet, der mit seinen Beats ordentlich einpeitscht. Und eins sei gesagt, wenn wir einen DJ ankündigen, dann spielt der auch (Shoutout an die Pirates).

Spielbeginn: 18 Uhr, Grundshcule Suchsdorf
Eintritt: Frei (Wer Geburtstag hat, hat freie Platzwahl)

Bis Samstag
Eure Mettenboys